Login für unsere Schülerinnen und Schüler  

   

Besucherstatistik  

Heute 4

Gestern 50

Woche 409

Monat 1903

Insgesamt 13057

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

KontrolleLara

Bei der Kopfholzbearbeitung beißt sich so manch eine*r die Zähne aus. Handelt es sich doch dabei um die maßgenaue Bearbeitung eines Holzstückes auf die richtige Länge - also quer zur Wuchsrichtung. Doch Lara aus der 7c hat damit keine Probleme. Der rechte Winkel liegt dicht an. Ein gutes Zeichen!

 Kopfholzhobeln

Anders als bei der Bearbeitung des Holzes in Wuchsrichtung bereitet die kleine Fläche und die andere Struktur des Materials schon einiges Kopfzerbrechen. Aber natürlich kennt der Handwerker Hilfskontruktionen und kleine Tricks, um auch diese Hürde der Holzbearbeitung zu nehmen. Um die kleine Fläche des Kopfholzes zu vergrößern, wird ein Stückchen Spanplatte auf die Hobelbank gespannt, auf deren Ebene es sich leichter schleifen und hobeln lässt. Da staunt der Laie und unsere Fachmänner*innen :) wissen: Es muss so sein!

Kopfholzschleifen

Wie beim Hobeln wird auch beim Schleifen die Kopfholzlade benutzt. Sind Öberfläche vom zu bearbeitenden Holz und Kopfholzlade auf gleicher Höhe, ist das Ziel erreicht und die kleine Fläche sollte glatt, gerade und rechtwinkelig zu den anderen Seiten sein.

   
© Mr. G. 2016