Login für unsere Schülerinnen und Schüler  

   

Besucherstatistik  

Heute 21

Gestern 4

Woche 21

Monat 76

Insgesamt 18202

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

 TitelfotoTeil2

21.04.2020: Ein Stück Normalität. Zumindest ein bisschen. Ich war zwei Tage in der Schule und habe bei Vorbereitungen für den Unterrichtststart der Oberstufe mitgeholfen.

Es gibt sogar Verkehrsregeln in der Schule! Ja. Wenn sich ab Donnerstag die ersten Schüler*innen der Q2 im Gebäude bewegen und aufhalten dürfen, müssen sie bestimmte Regeln beachten, so dass der Mindestabstand gewahrt wird und sich keiner in die Quere und dabei zu nahe kommt. Doch diese Situation ist zu bewältigen. Wir werden uns sowieso noch für einen längeren Zeitraum daran gewöhnen müssen. Doch das alles macht garnichts, denn es geht langsam wieder los in der Schule! Auch wenn die jüngeren Jahrgänge noch warten müssen. Vielleicht reicht es da schon in einer der nächsten Onlinestunden in Teams ein vertrautes Lehrergesicht mit der dazugehörenden Stimme wieder zu treffen! Bis bald.  

19.04.2020: Endlich! Ich bin froh, dass sich was bewegt. Wenn auch nur in ganz kleinen Tippelschritten. Aber es tut sich was. Kleinere Geschäfte werden morgen öffnen und Möbelhäuser! Und Fahrradläden, auch Autohäuser, sowie Buchhandlungen. Das ist doch mal was. Unser Kontaktverbot bleibt noch mindestens zwei Wochen bestehen, aber es laufen Vorbereitungen, wie wir uns vielleicht ab Anfang Mai wiedersehen könnten.

Nicht so wie bis zum Shutdown vor 5 Wochen, aber irgendwie wird es auch dann in Schule weitergehen. Das stimmt doch eigentlich ganz zuversichtlich. Ich frage mich natürlich, wie es dann am Stoppenberg weitergehen wird. Wie wir wieder in Schule zusammenfinden können, ohne dabei den Mindestabstand zu unterschreiten. Die Sicherheit, also der Arbeitsschutz von Schülerinnen und Schülern, sowie des Lehrpersonals wird dabei eine große Rolle spielen. Wir werden uns daran gewöhnen. Gesichtsschutzmasken sollen, Stand heute, nicht dazu gehören, obwohl ich mich gerade daran gewöhnt habe. Zumindest beim Einkaufen und an Orten, wo es mal eng werden könnte mit den Menschen untereinander. Die Diskussion mit den Schutzmasken ist noch nicht abgeschlossen und ich bin gespannt, wie sie ausgehen wird. Das Team Handwerk macht hier den Anfang und präsentiert sich mal mit Maske. Vielleicht schaffen wir es ja jetzt unseren Maskenball hier an dieser Stelle zu erweitern! Wer schickt ein Selfie mit Mund-Nase-Maske. Auf Wunsch auch anonym. Es lässt sich so schön dahinter verstecken, dass jetzt bestimmt mehr von euch mitmachen!

Dein Maskenfoto gerne per Mail an die Handwerkslehrer*in

   
© Mr. G. 2016